Vita Tabellarisch


1996Abitur am Megina Gymnasium Mayen
1998 - 2002Studium an der Universität der Künste Berlin im Studiengang Musical/Show
Professoren: Peter Kock, Stanley Walden, Diplom mit Auszeichnungen
StimmfachMezzosopran, Klassisches Musical, Belting
FremdsprachenEnglisch (sehr gut), Italienisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse)
InstrumenteAlt–Saxophon, Keyboards
SonstigesKomposition im Genre Popmusik


Musical- und Schauspielrollen

JahrProduktionRolleTheater Regie/Firma
2016Großer Ball im Café OskeGusteBrandenburger TheaterWolf Widder
2013/14Frauen am Rande des NervenzusammenbruchsCristina/KriminalbeamtinHans Otto Theater PotsdamStefan Huber
2013Schwarzer JahrmarktDiverse RollenKleines Theater BerlinJames Edward Lyons
2011Peppermint ClubAnita TietzeWintergarten Varieté, BerlinMichael Klich
2010|11Woodstock -
Beautiful People
Elsie, MelanieTPT Landestheater
Gera - Altenburg
Frank L. Schröder
2009Faust I. -
Die Rockoper
Hexe, Frau MartheGoethesaal Wernigerode/HarzManthey Events GmbH
2009Street SceneMae JonesTheater HagenChoreografie: Ricardo Viviani
2009PiratenEdithNeuköllner Oper BerlinAndreas Gergen
2008Die 13 1/2 Leben des
Käpt´n Blaubär
Tratschwelle,
Ensemble
DeutschlandtourneeAndreas Gergen
2008PiratenEdithNeuköllner Oper BerlinAndreas Gergen
2007Prinzessin LillifeeMusikerin, EinhornDeutschlandtourneeMathias Schönsee
2006Manhattan RougeEvaEuropatourneeGöttlicher Enter- tainment GmbH
2006What A FeelingMarionTheater im Kosmos BerlinHeiko Stang
2005|06Jim Knopf
und die wilde 13
Frau Waas, Herr Turtur, SeeräuberTheater die Katakombe FfmCarola Moritz
2003|04Das gibt´s nur einmalMarthaGrenzlandtheater Aachen
und Landgraf Tournee
Ulf Dietrich
2003Ein SommernachtstraumHelenaDomfestspiele
Bad Gandersheim
Alfred Sieling
2003The Beautiful GameProtestant. MädchenDomfestspiele
Bad Gandersheim
Georg Immelmann
2003Es fliegt was in die LuftSabine PeitschNeuköllner Oper BerlinHeidi Mottl
2002CabaretSally BowlesDomfestspiele
Bad Ganderheim
Götz Hellriegel
2001Love Bite - Biss ins HerzCaroNeuköllner Oper BerlinPeter Lund


Film und Werbung

JahrProduktionRolleFirmaRegie
2012Social Spot:
Dt. Rentenversicherung
MutterMr.BOB FILMS GmbHClaas Ortmann
2010ZDF Fernsehfilm:
Ein mörderisches Geschäft
SekretärinteamWorx
Television & Film GmbH
Martin Eigler
2008Kino: Die TürDouble Jessica SchwarzWüste Film GmbHAnno Saul
2006Werbung: FoodproduktFreundinMarkenfilm GmbHMarcel Kyrill Gardelli
2005Werbung: DentalproduktFreundinBayerl & Partner
Film GmbH
Marcel Kyrill Gardelli
2005Kurzfilm: Das WiedersehenTochterSteffen ChieplickSteffen Chieplick


Vita als Text


Dorothea Susanna Breil stammt gebürtig aus Gerolstein und lebt seit ihrem Studium an der UDK in Berlin.

Schon als Fünfjährige beschäftigte sich Dorothea ausgiebig mit Musik, sang als 12-Jährige im Schulchor und spielte im Musikverein Flügelhorn. Mit 16 begann ihre Ballettausbildung.

Nach ihrem Abitur reiste sie zunächst nach London an die Arts Educational School zum Musicalworkshop sowie zur Fortbildung nach Florenz an die Sprachenschule Lorenzo de Medici .

Ihrer Ausbildung zur Sängerin und Schauspielerin an der Universität der Künste Berlin im Fachbereich Musical/Show bei Prof. Stanley und Bobbie Walden und Prof. Peter Kock folgte ein Diplom mit Auszeichnungen und kurz darauf ihre Debutrolle als Sally Bowles bei den Domfestspielen Bad Gandersheim, für deren ausdrucksstarke Darstellung sie mit dem Roswitha Ring geehrt wurde.

Dorothea war seither auf verschiedenen Bühnen Europas in Haupt,- und Nebenrollen, sowie als Gesangssolistin zu Hause:

Brandenburger Theater, Hans Otto Theater Potsdam, Kleines Theater Berlin, Wintergarten Varieté Berlin, TPThüringen-Landestheater Gera/Altenburg, Theater Hagen, Neuköllner Oper Berlin, Grenzlandtheater Aachen, Theater Augsburg, Prinzregententheater München und auf Europa- und Deutschlandtournee.

2007 debütierte Dorothea mit ihrem Album DOROTHEA I. mit eigenen deutschen, englischen und italienischen Songs, die stilistisch im Pop/Soul/Funk angesiedelt sind. Im April 2008 formierte sich ihre Liveband Dorothea And The Planets, mit der sie 2011 die EP Poppy Soul Orbit produzierte. Seit April 2016 liegt nun ihr neues offizielles Studioalbum Strangers In Paradise vor (Nova MD), das durch ihr eigenes Musiklabel Poppy Soul Records veröffentlicht wurde.

Auch im Film kann man sie hin und wieder erleben. 2010 spielte sie in dem ZDF Krimi Ein mörderisches Geschäft unter der Regie von Martin Eigler.

Seit 2007 tritt Dorothea regelmäßig in verschiedenen Berliner Galabands als Sängerin und Saxophonistin auf. Das Duo Paar Excellence, das sie gemeinsam mit RBB Radiomoderator und Pianist Heiner Knapp ins Leben rief, feiert im August 2016 Premiere.

Sie arbeitete mit: Ute Lemper, Hape Kerkeling, Richard Rogler, Anno Saul und April Hailer.



Auszeichnungen und Preise


2003 Empfängerin eines NaFöG- Stipendiums, vergeben von der Universität der Künste Berlin für die Förderung von Eigenkompositionen.
2002Trägerin des Zuschauerpreises der Gandersheimer Domfestspiele (Roswitha Ring) für die Darstellung der Sally Bowles in dem Musical Cabaret. Der Preis wird zum Gedenken an die erste deutsche Dichterin Roswitha von Gandersheim, die vor 1000 Jahren ihr Lebenswerk vollendete, verliehen.
2001Gewinnerin des Ilse Niggemann Preises zur Förderung begabter Nachwuchs-Künstler, persönlich überreicht von Ilse Niggemann anlässlich des Kurt Weill Festivals in Dessau.
2001 2. Preis beim Landeswettbewerb Gesang NRW in Hagen für das Fachgebiet Musical.

Fortbildungen


2012 Marketing für Schauspieler bei Heiko Aufdermauer
2009|10 Tanztraining im Studio Cifuentes Berlin
2005|11 Stimmbildung bei Annette Goeres
Seit 2008 Saxophonunterricht bei Fuasi Abdul-Khaliq
Seit 2005 Gesangsunterricht bei Roberta Cunningham
2009|10 Camera Acting bei Jürgen Elbers, Berlin
2004|05 Masterclass bei Obertonsänger Wolfgang Saus in Aachen und Jerusalem
2004|05 Argentinischer Tango im Estudio Sudamerica, Berlin
1998Musical Workshop an der Arts Educational School in London
1996 - 98Gesangs- und Tanzunterricht in Köln bei Svenja Hempel, Sandra Dieken und Javier Sa Cordeiro